Glyphosat-Prozess gegen Bayer: Ein Desaster mit Ansage

Bayer wurde in einem wegweisenden US-Glyphosat-Prozess zu 80 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt. Schon vor der Monsanto-Übernahme deuteten sich Klagen wegen möglicher Krebsrisiken beim Monsanto-Mittel Roundup an. Top-Manager von Bayer warnten. Der Pharma- und Agrarkonzern kaufte dennoch. Zum Artikel (WirtschaftsWoche)