Glyphosat-Prozess gegen Bayer: Ein Desaster mit Ansage

Bayer wurde in einem wegweisenden US-Glyphosat-Prozess zu 80 Millionen Dollar Schadenersatz verurteilt. Schon vor der Monsanto-Übernahme deuteten sich Klagen wegen möglicher Krebsrisiken beim Monsanto-Mittel Roundup an. Top-Manager von Bayer warnten. Der Pharma- und Agrarkonzern kaufte dennoch. Zum Artikel (WirtschaftsWoche)

Bayer: Warum Glyphosat ein Comeback erlebt

Kaum eine Chemikalie ist so in Verruf geraten wie Glyphosat, auch wegen Bayers Monsanto-Deal. Fans verteidigen den Unkrautvernichter dennoch hartnäckig. Zuletzt stieg der Absatz. Zum Artikel (WirtschaftsWoche)

Ziemlich abhängige Länder

Die USA wollen die Handelsbeziehungen zu China neu ordnen und Arbeitsplätze ins Land zurückholen. Das dürfte schon wegen der wirtschaftlichen Verflechtung schwer werden. Zum Artikel (Zeit Online)